Die Soester Fehde in 2009 war der allererste Einsatz unseres Karrens.

Zur Belagerung der unbotmäßigen Stadt Soest stellte der Erzbischof von Köln einen erhöhten Transportbedarf fest. Um diesen zu erfüllen, berief sein Quartiermeister die Fuhrleute Henrike und Albert nach Soest.

In Soest sorgte Fuhrmann Albert für steten Wassernachschub beim Feldlager des Reichsaufgebots sowie für pünktliche Auslieferung im Handwerkerlager der Vruntlike Tohopesate.

http://www.reichsaufgebot.de/soest/

http://www.tohopesate.de/de/startseite/index.html

Wer ist sonst noch da

We have 6 guests and no members online