Unser Hochzeitstermin stand seit Ende 2005 fest. Am 6. Mai 2006 wollten wir uns im Rahmen einer mittelalterlichen Hochzeitsfeier auf Burg Kriebstein das Jawort geben. Mitten unter den Vorbereitungen kam plötzlich alles anders: der Brautvater erlitt einen Schlaganfall und keiner wußte, wie es weitergehen würde. Unsere Papiere waren schon beim zuständigen Standesamt in Hainichen, die Feier war arrangiert, das Festmahl bestellt, alle Gäste geladen.

Und nun? Hochzeit absagen, Termin verschieben? Das wollten wir wirklich nicht...

Schweren Herzens trennten wir die standesamtliche Trauung von der großen Hochzeitsfeier und heirateten zwei Tage früher als geplant und zwar in Bad Aibling, wo sich der Brautvater zu dem Zeitpunkt in der Neurologischen Klinik zur Reha aufhielt. Wir hätten es nicht übers Herz gebracht, ohne Henrikes Vater zu heiraten. In Bad Aibling konnte Brautvater Helmut an der Zeremonie teilnehmen - auf Burg Kriebstein wäre das nicht möglich gewesen.

Das Haflingergespann vom Ernsthof in Kolbermoor sorgte wenigstens für ein bißchen Feierlichkeit. Kutscher Herbert Ernst ist ein alter Bekannter und hatte für uns seine repräsentative Victoriakutsche geschmückt. Beim Anspannen seiner 22-jährigen Haflingerdame Orchidee und ihrer hochträchtigen Kollegin Angie brach dann die Holzdeichsel und Hals über Kopf mußte der Blumenschmuck auf den kleinen Gummiwagen übertragen werden. Irgendwie symptomatisch für unsere Hochzeit...

Nun sind wir also in Dirndl und Trachtenanzug mit einem von Haflingern gezogenen Gummiwagen zum 70er-Jahre-Rathaus von Bad Aibling gefahren um zu heiraten. Aber alle Eltern waren mit dabei!

Wer ist sonst noch da

We have 7 guests and no members online