Skip to content
Personal tools
< You are here: Home » Services » FAQ - Frequently Asked Questions
>

FAQ - Frequently Asked Questions

Document Actions
Sammlung an Antworten zu häufig gestellten Fragen.

ACF Webseiten

  1. Einloggen am Portal funktioniert nicht. Es wird zwar zuerst ein Status angezeigt das man eingeloggt ist, aber auf den nachfolgenden Seiten ist man immer noch normaler Gastbenutzer.

    Das liegt höchstwahrscheinlich daran das keine Cookies erlaubt wurden. Leider funktioniert unser Login nur mit aktivierten Cookies.

Homeverzeichnis

  1. Ich habe E-Mail von technik@augusta bekommen, und da steht drin das ich mein Festplattenlimit/Mailboxlimit erreicht habe. Was tun?

    Auf dem Server wurde zur einfacheren Wartung Quoten für verbrauchten Speicherplatz im Homeverzeichnis sowie in der Mailbox eingeführt. Werden diese Quoten überschritten, wird eine E-Mail verschickt die den User darauf aufmerksam macht.

    Dies ist eine Kontrollfunktion die verhindern soll das User wissentlich oder unwissentlich die Festplatten zum Volllaufen bringen und andere User damit schaden. Wird dauerhaft mehr Speicherplatz benötigt, so folge man den Beschreibungen in der Mail die man bekommen hat.

  2. Andere Mitglieder können sich frei in meinem Home bewegen! Ich will den Zugriff so einschränken das aber noch ein Zugriff auf meine Homepage möglich ist.

    Auf einem Unix-System so wie wir es haben kann man Besitzer, Gruppen und sonstigen Leuten Schreib-, Lese-, und Ausführungsrechte vergeben. Ein standard Homeverzeichnis wird mit den rechten rwxr-xr-x angelegt. D. h. der Besitzer hat vollen Zugriff (rwx), alle anderen dürfen sich die Inhalte des Verzeichnisses auflisten (r) und in das Verzeichnis wechseln (x).

    Mit folgendem Befehl verhindert man das Anzeigen des Verzeichnisinhalts:

    chmod go-r $HOME

    Um generell alle Dateien nur für sich sichtbar und lesbar zu machen, kann man folgenden Befehl in die .profile schreiben:

    umask 0077

E-Mail

  1. Ich will mich gegen Spam schützen und habe von Greylisting und dem SpamAssassin gehört. Was muss ich tun um diese nutzen zu können?

    SpamAssassin ist standardmässig aktiviert und Kennzeichnet als Spam erkannte Mails im Betreff mit dem Präfix "SPAM". Im Header jeder E-Mail wird ein X-Spam Eintrag erzeugt der entweder auf Yes oder No steht und weitere Informationen über Absender und Quote bietet.

    Um das Greylisting zu aktivieren muss an eine kurze Mail an technik@augusta.de geschickt werden. Wir weisen nochmals darauf hin, dass es zu Datenverlust führen kann wenn dieses Feature aktiviert ist. Nichtsdestotrotz ist das Verfahren sehr effektiv gegen Spammer und in Verbindung mit dem SpamAssassin macht E-Mail wieder Spass.

  2. Ich will als Spam gekennzeichnete E-Mails automatisch auf dem Server löschen lassen!

    Kein Problem - ein Eintrag in die .procmailrc und als Spam markierte Mails werden sofort gelöscht. Siehe dazu die Anleitung in Procmail-Fun. (Eine kurze Mail an technik@ das Spam-Mail nach dem erkennen gelöscht werden soll tut es auch - dann übernehmen wir das.)

    Hier nochmal die Warnung: Wir weisen darauf hin, dass es zu Datenverlust führen kann wenn dieses Feature aktiviert ist, da evtl. E-Mails als Spam erkannt werden die kein Spam sind (sog. false positives).

  3. Ich will als Spam gekennzeichnete E-Mails automatisch in einen anderen E-Mail Ordner verschoben haben. Was muss ich tun?

    Das ist nur sinnvoll wenn man seine E-Mail mit IMAP abruft. Wieder ist hier auf die Anleitung Procmail-Fun zu verweisen, in der die Vorgehensweise beschrieben ist. Wir geben natürlich gerne Starthilfe falls es noch Unklarheiten gibt - Mail an technik@ genügt.

Created by Slice
Last modified Dienstag, 15. November 2005 10:44 Uhr
Upcoming Events
Weihnachtsfeier
20. Dezember 2014
4. Oktober 2014
18:00-20:00 Allgemeiner Treff
9. Oktober 2014
19:00-22:00 Mikrocontroller-Projektgruppe
11. Oktober 2014
18:00-20:00 Themenabend - Mobile Devices und Internet
18. Oktober 2014
18:00-20:00 Themenabend - Betriebssysteme und Anwendungssoftware
23. Oktober 2014
19:00-22:00 Mikrocontroller-Projektgruppe
25. Oktober 2014
18:00-20:00 Themenabend - Softwareentwicklung und Programmiersprachen
31. Oktober 2014
19:00-23:00 GPS-Arbeitsgruppe