Das wunderbare Wasserschloß Sandizell ist die Kulisse für einen besonderen Kunsthandwerkmarkt. Unter dem Namen "Mediterraneo" bieten Künstler, Handwerker und diverse Eß- und Trinkstände mit exklusiven Schmankerln ihre Waren feil. Für das mediterrane Flair sorgen die Gondel auf dem Wassergraben und venezianische Masken, für den historischen Touch lagern die Kurfüstlich Bayerischen Landsknechte im weitläufigen Schloßpark unter schattenspendenden Bäumen.

Wir sind von Ammerfeld nach Sandizell direkt mit unserem Pferdekarren angereist. Es sind etwa 35 km über Kienberg, Trugenhofen, Erlbach, Bertoldsheim, über die Donaubrücke nach Burgheim, Illdorf, Bonsal, Ambach, Ehekirchen, Wallertshofen, Klingsmoos, Sandizell.

Es war Muli Bacardis erste Veranstaltung. Auf den ersten 10 km hatten wir einige vehemente Auseinandersetzungen mit losreissen, Frauchen aus dem Karren zerren, Halfter zerreissen... Nachdem das Halfter ordentlich mit Seil geflickt war und Frauchen den Strick einmal um den Holzholm am Karren gewickelt hat, mußte Bacardi feststellen, daß Rufus mehr ziehen kann als ein Muli zu bremsen vermag. Ab diesem Moment benahm er sich vorbildlich.

Auch auf der Veranstaltung benahm sich Bacardi, als hätte er seiner Lebtag nichts anderes gemacht. Wir sind sehr stolz!

Anbei eine Auswahl an Bildern:

Wer ist sonst noch da

We have 97 guests and no members online