Ein beschaulicher Sonntagnachmittag im November. Bei strahlendem Sonnenschein beschliessen wir, unsere Kaffeetafel nach draußen zu verlegen.

Wir heben den Tisch kurzerhand über den Zaun und lassen uns mit Kaffee und Nutellabrot im sonnigen Pferdeauslauf nieder. Sofort erregen wir die Aufmerksamkeit der Bewohner...

Gilette ist sehr interessiert. Vor allem, weil da Dinge auf dem Tisch liegen. Dinge, die man essen kann, zweifellos!

Rufus muß das alles natürlich auch eingehend untersuchen. Es gibt nichts in seiner Reichweite, was nicht ausgiebig befingert (oder besser: berüsselt) wird... Die Chilischokolade, die er in einem unaufmerksamen Moment zu sich heranzieht, frißt er zum Glück nicht.

Gilette hingegen trinkt Kaffee und ist völlig begeistert  - kein Wunder, wo Bert seinen Milchkaffee doch soooo süß trinkt!

Zum Ausklang des gemütlichen Nachmittags wird noch ausgiebig gekuschelt. Erst als Gilette rückwärts einparkt, weil sie den Popo gekrault haben möchte, und dabei beinahe auf Frauchens Schoß zu sitzen kommt, werden wir Menschen samt unseren leeren Kaffeetassen in die Flucht geschlagen.

 

 

Wer ist sonst noch da

We have 73 guests and no members online

Wir über uns: