Nur wenige Kilometer nördlich von Ammerfeld liegen Röglinger und Gailachtal.

Die Gegend um Rögling, Mühlheim und Mörnsheim bietet ein sehr abwechslungsreiches Gelände. Man kann an kargen Trockenwiesen mit beeindruckenden Wacholderbüschen entlangreiten, den Wiesengründen durch die tief eingeschnittenen Tälern folgen, oder aber die Kondition der Pferde auf die Probe stellen und die mit Mischwald bestandenen Anhöhen erkunden, immer wieder quer zum Tal, bergauf bergab.

Am 30. Oktober 2010 haben wir unsere beiden Hunde ins Auto und die Pferde in den Hänger gepackt und sind nach Rögling gefahren, bei strahlendem Sonnenschein und bunt gefärbtem Laub: ein sprichwörtlich goldener Herbst!

Im Prinzip hätten wir auch von daheim losreiten können, aber das wäre ein anstrengender Tagesritt geworden. Die Pferde schwitzen eh schon ordentlich, wenn die Sonne so schön auf ihren dicken Winterpelz scheint. Außerdem ist unser Rino ja nicht mehr der Jüngste, er leidet unter der Hitze und kann keine großen Strecken mehr mitlaufen...

Also lassen wir es lieber etwas gemütlicher angehen, geniessen die Landschaft, fotografieren viel und beenden den Ausflug mit einem zünftigen Picknick.

 

 

 

Wer ist sonst noch da

We have 243 guests and no members online