Skip to content
Personal tools
< You are here: Home » Projekte und Arbeitsgruppen » ACF Zugangssystem
>

ACF Zugangssystem

Document Actions
Ein System zur automatischen Steuerung des Zugangs zu den Vereinsräumen mittels RF-Card Technik.

Seit der ACF eigene Vereinsräume hat haben wir Schlüssel an die Personen ausgegeben die Zugang zu den Räumen haben sollen. Doch die Vergabe von schlüsseln hat einige Nachteile:

Teuer
Das Anfertigen von Nachschlüssel kostet Geld
Verwaltung der Schlüssel
Zu verwalten wer Schlüssel aus welchem Grund bekommen hat und ob er sie zurückgegeben hat ist sehr kompliziert und unflexibel
Hohe Kosten bei Verlust eines Schlüssels
Noch haben wir keinen solchen Fall. Aber wenn einmal ein Schlüssel verloren geht müssen alle Schlösser ausgetauscht und für jeden der einen Schlüssel braucht ein neuer Schlüssel nachgemacht werden. Das sind sehr hohe Kosten.
Aufwand beim Zurückfordern von Schlüsseln
Schlüssel von nichtmehr Zugangsberechtigten müssen aufwendig zurückgefordert werden. Teilweise laufen wir Monatelange einzelnen schlüsseln nach.
Unflexibel
Es gibt keine Möglichkeit einzelnen Personen kurzfristig und unproblematisch Zugang zu den Räumen einzuräumen. Z.B. für Schulungsleiter die eine Schulung halten wollen muss entweder jemand mit Schlüssel bei den Schulungsabenden anwesend sein oder es muss für die Zeit der Schulung ein Schlüssel ausgegeben werden, was mit erheblichem Aufwand verbunden ist.
Keine Zeitliche Einschränkung des Zugangs
Wer einen Schlüssel hat kann zu jeder Zeit in den ACF. Es gibt keine Möglichkeit den Zugang auf bestimmt Zeitabschnitte, z.B. Schulungstermine oder Arbeitsgruppentreffen, einzuschränken.

Um diese Nachteile zu beheben wollen wir die Schulungsräume mit einem neuen Zugangssystem Ausstatten. Dazu ist geplant RF-Karten auszugeben die gleichzeitig als Mitgliedsausweise dienen. Über diese Karten und einem persönlichen PIN-Code wird dann der Zugang zu den ACF Räumen gesteuert. Dazu werden an der Tür ein RFID-Lesegeräte und eine Zifferntastatur angebracht werden. Das Türschloss wird über eine mechanischen Antrieb betätigt werden.

Bereits vorhandene Komponenten

  • Antrieb für das Türschloss
  • Leser für die RF-Karten
  • Mikrocontroller Basismodul (K-CPU-Modul)
  • RF-Karten
  • Möglichkeit die Karten zu bedrucken

Karten Design

Das Design der Karten wurde von Marius Plock erstellt:

Vorderseite Rückseite
Karte Vorderseite Karte Rückseite

Was muss noch entwickelt oder gebaut werden

  • Steuermodul für Türantrieb und Datenkomunikation (Hardware)
  • Anzeige und Bedieneinheit(Hardware)
  • und dazugehörige Software (AVR-gcc)
  • Verwaltungssoftware für die Zugangsberechtigungen (Software)
  • Eingabepult an der Tür (mit RF-Leser) (Hardware)

Wer Interesse hat sich an diesen Projekt zu beteiligen ist herzlich eingeladen. Ihr könnt euch hierzu auf der Todo-Liste eintragen oder ihr meldet euch bei Gerhard "Estartu" Schmidt oder Wernfred Zolnhofer (zoli).

Für diese Seite ist die Diskussionsfunktion eingeschaltet. Also, falls Ihr Fragen, Ideen oder andere Anmerkungen habt, einfach auf 'kommentieren' klicken.

Hier findet ihr Unterlagen zum Projekt.

Created by Estartu
Contributors : Slice, zoli
Last modified Dienstag, 25. August 2009 21:48 Uhr
Upcoming Events
Weihnachtsfeier
20. Dezember 2014
4. Oktober 2014
18:00-20:00 Allgemeiner Treff
9. Oktober 2014
19:00-22:00 Mikrocontroller-Projektgruppe
11. Oktober 2014
18:00-20:00 Themenabend - Mobile Devices und Internet
18. Oktober 2014
18:00-20:00 Themenabend - Betriebssysteme und Anwendungssoftware
23. Oktober 2014
19:00-22:00 Mikrocontroller-Projektgruppe
25. Oktober 2014
18:00-20:00 Themenabend - Softwareentwicklung und Programmiersprachen
31. Oktober 2014
19:00-23:00 GPS-Arbeitsgruppe