Diese Internetseite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Ergebnis zu bieten. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. (Details)       

Schützengesellschaft Schwabegg







Schwabegg

Login:
Passwort:
Anmelden

Thomas Krauß
2019-07-11 19:57:00
Impressum
Datenschutzerklaerung

Weihnachtsfeier 1999

Schwabegg (tk). Das Königsschießen mit der unmittelbar daran anschließenden Proklamation der Schützenkönige 2000 bildete den Höhepunkt der Jahresabschlußfeier der Schützengesellschaft Schwabegg.

An Stelle einer klassischen Weihnachtsfeier mit Ansprachen und umfassendem Programm bildet seit letztem Jahr die Jahresabschlußfeier mit Königsschießen den Höhepunkt des Jahres bei der Schützengesellschaft Schwabegg.

Dabei erhält jeder Schütze drei Adlerscheiben, auf die er je einen Schuß abgeben darf. Der Schütze mit dem besten Schuß wird dann unmittelbar nach dem Schießen zum Schützenkönig des folgenden Jahres gekürt.

Jugendkönig für das Jahr 2000 wurde Stefan Bobinger mit einem sehr guten 118 Teiler. Zweite wurde Jana Dölle mit einem 142 Teiler, dritter Florian Mai mit einem 165 Teiler.

Schützenkönig 2000 wurde Josef Leinauer mit einem glatten 100 Teiler. Zweite und somit Wurstkönigin wurde Renate Mundl mit einem 106 Teiler, dritter und Brezenkönig wurde Alexander Stöhr mit einem 178 Teiler.

In den Wochen vor der Jahresabschlußfeier fand noch das Weihnachtsschießen für Jung und Alt statt. Bei den Erwachsenen wurden dabei abwechselnd nach Ring- und Blattlwertung Geldpreise ausgeschüttet. Die Jugendlichen konnten dafür rein nach Blattlwertung aus einem umfangreichen Fundus von Preisen auswählen.

Mit einem 113 Teiler schoß Monika Glas den besten Schuß beim Weihnachtsschießen und errang so den Weihnachts-Wanderpokal für das Jahr 2000. Sieger des Weihnachtsschießens war der vorjährige Gewinner des Wanderpokals, Manfred Eichele, mit überragenden 100 Ringen.

Den ersten Platz beim Weihnachtsschießen der Jugend erreichte Andreas Weimer mit einem 35 Teiler, zweiter wurde Roland Bobinger, Dritte Melanie Stöhr.

Nach einem gemütlichen Beisammensein bildete die traditionelle Christbaumversteigerung, durchgeführt vom Vorstand des Sportvereins Peter Reißer, den Ausklang des Abends.